High Five

Bereits seit vielen Jahren engagiert sich Brose Bamberg im sozialen Bereich und unterstützt Schulklassen und Gruppen aller Art. Neben Basketballschnupperkursen ist es dem Verein ein Anliegen, die Strahlkraft des Sports zu nutzen und Kinder und Jugendliche gesellschaftlich zu fördern. Ziel von „High Five“ ist es daher, die Werte der Gesellschaft durch den Basketballsport zu vermitteln.

Schwerpunkt des Projektes sind die Werte Teamwork, Respekt und Fairness. Die Coaches entwickeln gemeinsam mit ausgewählten Gruppen das Teamgefüge, unterstützen beim gegenseitigen Kennenlernen und helfen dabei, gesellschaftliche Grenzen abzubauen. Die Projektübungen sind so konzipiert, dass sie neben dem sportlichen Aspekt auch einen Werteinhalt vermitteln, der im Anschluss an die Übung aufgearbeitet und vertieft wird. Ausgelegt ist „High Five“ auf mehrere individuelle Einheiten pro Gruppe.

Mit dem Projektnamen „High Five“ untermalt Brose Bamberg einmal mehr, was den Basketballsport ausmacht: Zusammenhalt sowie gegenseitiger Respekt und Motivation, als Team erfolgreich zu sein – Werte, für die auch das Bamberger Profiteam steht.  Die High-Five-Botschafter sind daher die Brose Bamberg Stars Nikos Zisis und Louis Olinde. Beide dienen den Kindern als Vorbilder zum Anfassen.

Aktuell arbeitet Brose Bamberg mit der Hugo-von-Trimberg-Schule und der Grund-und Mittelschule Burgebrach zusammen, unterstützt wird „High Five“ von der Sparkasse Bamberg.