BasKIDball

BasKIDball ist eine Gemeinschaftsinitiative des iSo e.V. und der ING DiBa. Es verbindet freies Basketballtraining mit pädagogisch betreuten Bildungsangeboten. Brose Bamberg ist als sportlicher Partner Teil des Projektes und begleitet die täglichen Einheiten. Mittlerweile hat sich BasKIDball deutschlandweit etabliert und bietet Kindern und Jugendlichen von zwölf bis 18 Jahren die Möglichkeit, Sport und besonders Basketball fernab der Straße zu betreiben.

Der offene Basketballtreff bietet weit mehr als sinnvolle Freizeitgestaltung und stellt Hausaufgabenbetreuung, ein Schülercafé und verschiedene Aufklärungs-Angebote rund um die Themen Medien, Ernährung, Alkohol und Drogen zur Verfügung.

BasKIDball ist ein Angebot für Kinder und Jugendliche, die gemeinsam Sport treiben, sich treffen und Spaß haben wollen. Damit soll eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Kinder aus Brennpunktvierteln geschaffen werden. Es besteht keine Teilnahmeverpflichtung. BasKIDball ist kostenlos und offen für alle, egal welchen Geschlechts, Alters, welcher Nationalität oder Einstellung. Prinzipien sind Selbstregulation und Eigenorganisation. Ziel ist die Förderung von gewaltfreiem Kennenlernen und fairem Umgang im Rahmen von sportlicher Betätigung. Sport dient dabei als Vermittlungsmedium für Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit und Kompromissbereitschaft.

Mehr unter www.bamberg.baskidball.de

Schirmherr von BasKIDball ist kein Geringerer als NBA-Star Dirk Nowitzki.

BasKIDball in Bamberg:

  • Erlöserschule Bamberg, immer montags und dienstags von 15.30 bis 17.00 Uhr
  • Hugo-von-Trimbergschule Bamberg, immer donnerstags und freitags, 15.30 bis 17.00 Uhr

BasKIDhall Kornstraße, immer mittwochs, 15.30 bis 17.00 Uhr